Die Geschichte des Vereins

In den 1960er- Jahren gab es in Gernsbach - nach den legendären Erfolgen von Karl ''Charlie'' Kappler in den 1920er-Jahren im Rennsport - wieder das ''Motorsportfieber''. Kein Wunder, denn im nahegelegenen Lautenbach veranstaltte ein Stuttgarter Automobilclub alljährlich ein Bergrennen. Es sollte in Gernsbach wieder Motorsport geben.

Einige aktive Motorsportler waren sich einig und luden zu einer Gründungsversammlung am 09.Dezember 1967 in das Gasthaus "Zum Bock" ein. Der AUTOMOBILCLUB EBERSTEIN wurde aus der Taufe gehoben. Die vom ADAC vorgegebene Satzung war erfüllt und somit bekam der Club das Prädikat "im ADAC" Dank der guten Zusammenarbeit mit der Presse konnte die Arbeit sowie die Ideen des Clubs der Öffentlichkeit, durch Publikationen näher gebracht werden.

Die Idee einen Automobilsportclub zu gründen hatten die damaligen aktiven Motorsportler Egon Wegst, Jürgen Hug, Peter Ludwig - alle aus Gernsbach, Dieter Kölmel aus Ottenau und Ullrich Neufer aus Stuttgart. Unterstützt wurde diese Idee vom Gernsbacher Lokaljournalisten Franz Kappler.

1967--Bergrennen Lautenbach

1968--Jedermann-Slalom

1969--Geschicklichkeitsturniere

1970--1.Schloßbergrennen

1971--2.Schloßbergrennen

1972--1.ADAC-Selberg-Slalom

1972--3.Schloßbergrennen

1973--4.Schloßbergrennen

1975--5.Schloßbergrennen

1980--6.Schloßbergrennen

1981--7.Schloßbergrennen

1982--8.Schloßbergrennen

1983--9.Schloßbergrennen

1984--10.Schloßbergrennen

1985--11.Schloßbergrennen

1986--12.Schloßbergrennen

1987--13.Schloßbergrennen

1989--14.Schloßbergrennen

In den 1990er-Jahren wurden die Motorsportveranstaltungen ''Schloßbergrennen'', ''Selberg-Slalom'', ''Rallye rund um Gernsbach'' sowie der ''Jedermann Slalom'' auf den Mercedes-Benz Parkplätzen in Gaggenau leider nicht mehr genehmigt.

In den Jahren 1994-1996 führte der ACE eine Rallye in Zusammenarbeit mit einem französischen Automobilclub im oberen Elsaß durch. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung wurde sogar in der Serie der ''Deutschen Automobil-Rallye-Challenge'' gewertet.

Im Jahre 2001 und 2002 führte der ACE mit den Rallyefreunden aus Baden-Baden eine Gleichmäßigkeitsfahrt für klassische und historische Autos durch. "Baden - Classic" Egon Wegst-Gedächtnisfahrt (eine Rallye zum Gedenken an Egon Wegst)

Bei diesen Rallye`s entstand auch die Idee an unserem Hausberg der Schloßbergrennstrecke für klassische und historische Fahrzeuge so wie ehemalige Rennwagen eine Berggleichmäßigkeitsfahrt zu Organisieren. Die erste Veranstaltung fand im Mai 2004 statt.